In der Manege

Auch wenn sich seine Begeisterung in Grenzen hält, begeistert er jeden Abend zahlreiche Menschen. Ihnen einen glücklichen Abend zu bereiten und ein Lachen ins Gesicht zu zaubern, ist sein Beruf, unabhängig davon, wie unglücklich er ist.
Spätestens wenn das Licht den Raum erfüllt und er die Manege betritt, sieht kein Mensch mehr, was sich hinter seiner Fassade verbirgt. Der große aufgemalte lachende Mund versteckt jedes schwere Gefühl von Traurigkeit.
Der Tränenglanz in seinen Augen ist das einzig Echte an ihm. Doch den bemerkt die jubelnde Menge nicht. Die Maske ist zwar nicht perfekt, aber sie reicht, um die unerwünschte Traurigkeit zu verstecken. Der überschäumende Applaus bestätigt, dass er alles richtig gemacht hat, obwohl es sich so falsch anfühlt.
Nach dem Auftritt, noch bevor die Show vorbei ist, wird er sich abschminken und klammheimlich nach Hause schleichen, wo das falsche Lachen von echten Tränen abgelöst wird. Doch schon bald wird der nächste Tag anbrechen und wieder sein größtes Lachen einfordern, so falsch es auch sein mag.
Dann wird er wieder sein Kostüm anziehen, vor dem Spiegel stehen und die knallbunte Schminke hervor holen. Er wird den Menschen wieder ein Lachen ins Gesicht zaubern, obwohl er seins längst verloren hat. Aber so ist das Leben, wird der Clown denken und sich mit Tränen in den Augen ein Lachen ins Gesicht malen.

Advertisements

10 Gedanken zu “In der Manege

      1. Guter Punkt. Das ist das schöne an kleinen Kindern. Da kommt alles genauso raus wie es sich gerade anfühlt im schlechten wie im guten.

        Gefällt mir

  1. aus Watchmen, der großen Graphic Novell von Alan Moore:
    Man geht zum Arzt
    sagt er ist deprimiert
    das Leben kommt im rau vor
    und herzlos.
    Sagt,
    er fühlt sich allein in einer bedrohlichen Welt
    Arzt sagt:
    Die Behandlung ist ganz einfach.
    Der große Clown Paliagi ist in der Stadt,
    geh zu ihm
    er wird sie aufheitern.
    Mann bricht in Tränen aus.
    „Aber Docotor,“
    sagt er
    „ich bin Paliagi!“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s