Wie du einmal werden wirst

Als ich neulich bei einem Kommilitonen war, fiel mir folgendes Zitat einer Hochzeitseinladung ins Auge.

„Du, ausschließlich Du,
bist jener Mensch mit dem ich mein Leben teilen will,
dich will ich annehmen, so wie du jetzt bist und wie du
einmal werden wirst
.“
(Rudolf Weiß)

Besonders der letzte Teil hat mich berührt. Man heiratet den Menschen, der gerade vor einem steht, doch er wird sich verändern, vielleicht in einem Jahr, vielleicht in fünf Jahren, vielleicht früher, vielleicht später, aber irgendwann werden sie kommen, die Veränderungen, die man annehmen muss. Sie annehmen zu können, ist nicht unbedingt leicht, sich über künftige Veränderungen jedoch bewusst zu sein und diese annehmen zu wollen, finde ich schön. Keiner gibt eine Garantie auf die Liebe, darauf, dass man sich nicht auseinander lebt, dass man alles übersteht, jede Veränderung annehmen, jede Krise meistern und auch negative Dinge hinnehmen kann. Doch man kann sich darüber bewusst sein, dass Menschen nicht statisch sind, dass man sich selbst und auch der Mensch, den man liebt, verändern wird.

Liebe bedeutet eben, jeden Tag aufs Neue eine Brücke zu bauen.

Advertisements

14 Gedanken zu “Wie du einmal werden wirst

  1. Ich finde den Beitrag auch sehr gut. Ich lebe Frau mit Frau nun bald 23Jahre zusammen. Es ist schön wenn ich meine Lebenspartnerin sie selbst lassen kann und sie mich. Es ist schön, es ist eine Bereicherung den anderen zu sehen wie er sie sich weiterentwickelt.
    Es ist auch schön darüber zu reden, miteinander. Die Liebe wird genährt damit. Empfinde ich jedenfalls, auch in der Andersartigkeit.
    Alles Gute in deinen Tag

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde Kommunikation auch besonders wichtig, um sich gemeinsam zu entwickeln. Es sind ja nicht nur die einzelnen Menschen, sondern auch die Beziehung, die wächst, reift, sich verändert.

      Gefällt mir

  2. Ein sehr guter und wahrer Spruch, denn kein Mensch bleibt, wie er ist, jeder verändert sich. Man muß immer den anderen annehmen, wie er ist – und wie er sich verändert, man kann und darf niemanden erziehen oder umformen wollen.
    Liebe Grüße!
    Linda

    Gefällt mir

  3. Wahnsinnig schöner Spruch. Zeigt meiner Meinung auch, dass man den anderen so liebt wie er ist. Mit allen Fehlern und allen Macken und den anderen nicht nach den eigenen Vorstellungen umbiegen will. Kommunikation finde ich auch wichtig und auch die Akzeptanz, dass mein Partner nun mal so ist und nicht anders.

    Gefällt mir

  4. Liebe kennt nicht nur den Augenblick. Liebe ist viel mehr. Als ich Yuki damals traf war ich noch die rebellische Alpha. Unangepasst und wild. Sie hat mich nicht gezähmt, aber ich habe mich doch verändert. Und sie sich auch. Aneinander angeglichen könnte man sagen. Und das ist gut.

    Gefällt mir

    1. Man bewegt sich aufeinander zu, aber viele Paare bewegen sich irgendwann wieder voneinander weg. Gemeinsam zu wachsen, das ist was schönes, sich gemeinsam zu entwickeln, Hand in Hand.

      Gefällt mir

  5. Der Spruch ist so wahr! Natürlich entwickelt man sich mit der Zeit und die Beziehung verändert sich und wenn man heiratet, dann geht man davon aus, dass man sich so akzeptieren kann, wie man ist und wie man werden könnte. Dass es nicht immer klappt, ist klar – nicht jeder ist bereit die Veränderungen und den Wachstum der Beziehung zu akzeptieren.

    LG
    Emma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s