Oldie and Goldie

Die schönste Zeit in meiner Wahlheimat ist eindeutig der Sommer – nicht nur, weil die sonst so griesgrämig dreinblickenden und schlecht gelaunten Einwohner endlich mal sowas wie ein Lächeln auf ihren Lippen haben, sondern auch, weil die Stadt sich viel Mühe gibt, den Bürgern etwas zu bieten. So gibt es z. B. jeden Sonntagnachmittag Livemusik im Schlosspark. Das konnte ich mir gestern nicht entgehen lassen.

Die Band spielte Gute-Laune-Hits aus den 60ern und 70ern, dementsprechend alt war das Publikum (und die Bandmitglieder übrigens auch). Während Hans, Erna, Dieter & Co. ihren Erinnerungen an den ersten Kuss, laue Tanznächte, verbotene Flirts und bessere Zeiten nachhingen, konnte ich mit der Musik emotional nicht so viel anfangen. Wohl aber mit den Beats!

Und so rockte ich auf meinem Sitz ab – deutlich mehr als andere. Manch einer schaffte es doch tatsächlich, bei den geilen Hits und Beats nicht mal mit dem Augenlid zu zucken! Immer wieder erschreckend, was hier für eine Mentalität herrscht.. Manch einer kam aber auch aus sich raus. Und manch einer versuchte es wenigstens mit leicht rhythmischem Kopfnicken. Mir egal, ich genieße und habe Lust, mich zu bewegen, die Musik zu fühlen, der Band zu zeigen, dass sie rocken und mich gut unterhalten.

Bei „Pretty Woman“ riss es dann einige von den Stühlen. Mich natürlich auch. Und wenn ich nicht so zurückhaltend gewesen wäre, hätte ich dasselbe gemacht, wie die Seniorin in der pinken Hose: Ich hätte mich zwischen Publikum und Band gestellt und wild getanzt (hat sie übrigens bei mehreren Hits gemacht, und das sehr gut).

Nach anderthalb Stunden war das Spektakel leider schon vorbei. Ich war noch einige Zeit später euphorisiert und unheimlich begeistert von der Band, die ich das erste, aber definitiv nicht das letzte Mal sah.

Und falls mal jemand fragt: Der unheimlich coole Typ an den Drums, der vor etlichen Jahrzehnten einen Plattenvertrag ausgeschlagen und den Weg als Polizist eingeschlagen hat, ist übrigens mein Schwiegervater in spe. Das erfüllt mich jetzt noch mit Stolz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s