Zwei Herzen in einer Brust

Treue Leser wissen längst: Ich bin Bayernfan. Manch einer weiß sogar, dass ich aus dem Rheinland komme. Der schönsten Stadt am Rhein (nein, natürlich nicht Köln!), nämlich Düsseldorf. Die Liebe zur Fortuna ist mir quasi mit in die Wiege gelegt worden.

Nachdem ich mich vorhin bei Facebook eingeloggt habe, schrieb ich dem Liebsten entsetzt: „Am 14. Januar spielt Fortuna gegen Bayern im Halbfinale des Telekom Cup. Für wen sind wir denn da?!?!?!?!?!“

Seine Antwort: „Für dich?“

(Ich fand es sehr romantisch, auch wenn es vielleicht nur eine schönere Version von „Für gar keinen?!?!?!“ war. Da bin ich mir nicht ganz sicher.)

Advertisements

12 Gedanken zu “Zwei Herzen in einer Brust

  1. Dialog zwischen Yuki und mir vor einiger Zeit:

    Yuki: „Was machen wir eigentlich, wenn Deutschland (Frauen) gegen Japan spielt?“
    Ich: „Na was sollen wir machen?“
    Yuki: „Ich meine ja nur, wir müssen doch für wen sein!“
    Ich: „Warum können wir nicht einfach das Spiel in Ruhe genießen?“
    Yuki: “ … (zensiert).“
    Ich: „Ich liebe dich auch.“
    Yuki: Kissenwurf
    Ich: Fange das Kissen. „Gut, wir sind für Japan.“
    Yuki: „Aber die Deutschen sind besser!“

    :D

    Die Antwort deines Freundes fand ich diplomatisch.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s