Das olympische Feuer

Manche Chancen gibt es nur einmal im Leben. Und dann muss man sie erkennen. Und noch den Mut haben, sie zu ergreifen.

Ich gebe zu, meine Hände zittern, aber ich greife trotzdem zu – in dem Bewusstsein, dass ich alles verlieren kann.

Die Liebe. Den Liebsten. Mein Zuhause. Mein Leben.

Alles.

Aber ich muss es tun.

Denn da sprang ein Funke über, der mich in Brand setzte. Und wenn du in Flammen stehst, voller Lust und Leidenschaft, voller Drive und Spirit, dann weißt du, dass du eigentlich keine Wahl mehr hast.

Manchmal kommen allerdings ein paar Feuerwehrmänner vorbei.

Und die sehen nicht, dass sie ihren Schlauch geradewegs auf das olympische Feuer richten.

Ich gebe zu, unter den Umständen ist es nicht immer leicht, heiß zu bleiben und sich wenigstens irgendwo ein Glutnest zu bewahren.

Aber ich kämpfe, und ich bin bereit, das auch noch länger zu tun.

Denn ich will aufs Treppchen. Nach ganz oben.

Der olympische Gedanke reicht mir nicht.

Nicht, wenn ich alles riskiere.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Das olympische Feuer

    1. Macht mich auch fertig. In diesem Blog sind so viele Rätsel, Experimente, Zeitsprünge und Ausflüge in andere Personen und Geschichten, ich weiß manchmal gar nicht mehr was Realität und was Fiktion ist / war :-)

      Und doch macht es großen Spaß, das zu lesen.

      Gefällt mir

      1. Die Schreibprojekte sind fiktiv. Die Kategorie „Wie man ganz schnell Single wird“ immer Spaß. Und der Rest bitterer Ernst. ;-)

        Das oben Geschriebene brauchte mal ein Ventil. Und ich wünschte, ich könnte schon mehr sagen. Aber das geht gerade leider nicht. Aber bald. (Das ist so ähnlich wie damals bei dir, Stichwort Cocktailbar. ;-))

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s