Gedankenschnipsel an einem Montag im Mai

Ich liebe den Mai. Auf einmal ist alles grün. Saftig und voller Leben. Es wird sonnig, es wird warm, es wird gefühlt alles besser.

Dabei ist die Wahrheit, dass manches ganz schön schlecht wird. Aber eine meiner aktuellen Lieblingscoachingfragen hilft mir diesbezüglich ziemlich gut weiter. Was ist das Gute im Schlechten? Und da lässt sich doch einiges finden…

Ich bin nur ein Vorbild, wenn ich selber halte, was ich predige. Das erfordert zwar Mut, aber den bringe ich auf. Schon allein deshalb, weil ich ein Vorbild sein will.

Mein Buddy aus der Coachingausbildung hat mir heute ein tolles Video zum Thema „Vertrauenskultur“ gezeigt. Und das begann mit einem Satz, den ich gerne festhalten möchte.

Wer ein Versprechen gibt, macht Hoffnung. Wer es hält, schafft Vertrauen.

Apropos Satz: Das Schreibprojekt macht Sommerpause.

Apropos Sommer: Willkommen! Schön, dass du da bist!

Advertisements

7 Gedanken zu “Gedankenschnipsel an einem Montag im Mai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s