Tun und Sein

Wir müssen nicht immer etwas tun; wir können auch manchmal nur sein. Aber möglicherweise will derjenige, der immer etwas tut, ablenken von dem, was er ist. (Aus Bodo Schäfers „Die Gesetze der Gewinner“)