Sterneköche

Es ist schon ein wenig überraschend, einen Sternekoch ausgerechnet in einem 08/15-Restaurant kennenzulernen. Aber es steht ja auch niemandem auf die Stirn geschrieben. Noch überraschender war aber wahrscheinlich, dass ich selber Sternekoch bin. Und es zu dem Zeitpunkt noch gar wusste. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich zwei Sterneköche zufällig begegnen? Und das auch … Mehr Sterneköche

Von Yoga, Rheuma, der magischen 30 und anderen Sachen

Heute habe ich richtig Lust aufs Bloggen. Deshalb schiebe ich jetzt noch (und das zum allerersten Mal) den Freitagsfüller hinterher. Jetzt kann ich den herabschauenden Hund und den Sonnengruß, jedenfalls so, wie man die Stellungen nach der ersten Yogastunde eben kann. Den aufgehenden Mittelfinger in der Morgensonne konnte ich übrigens vorher schon. ;-) Dass Pflanzen … Mehr Von Yoga, Rheuma, der magischen 30 und anderen Sachen

Von den 90ern, einer neuen Staatsform, dem Lieblingsfach und ungenießbarem Essen

Get down, get down immusin mama maun. Genau so sang ich immer Get Down von den Backstreet Boys. Zweifelsfrei: Sie sind das erste, das ich mit den 90ern verbinde. Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass ich für Nick Carter geschwärmt habe. Wichtig zu erwähnen ist aber, dass meine beste Freundin total auf Brian stand. Andernfalls … Mehr Von den 90ern, einer neuen Staatsform, dem Lieblingsfach und ungenießbarem Essen

Sonntag ist Bewegungstag

Als der Wecker heute Morgen um 06:30 Uhr klingelte (tatsächlich früher, als er es an meinen regulären Arbeitstagen tut), habe ich ihn nicht verflucht. Ganz im Gegenteil. Ich bin motiviert aus dem Bett gesprungen aufgestanden, habe mich fertig gemacht, gefrühstückt, ein paar Sachen gepackt und bin mit dem Liebsten losgezogen. Wir wollten 20 km wandern. … Mehr Sonntag ist Bewegungstag

Von Büchern, Quoten, Urlaub und Arbeit

Eigentlich habe ich kategorisch abgelehnt, es zu tun. Aber inzwischen habe ich ein ausreichend gutes System entwickelt, das es mir erlaubt, drei Bücher parallel zu lesen. Das erste, ein Roman, liegt immer auf meinem Nachttisch. Aktuell Dan Browns Inferno. Das zweite, ein Fach- oder Sachbuch, liegt auf dem Sofa. Aktuell Friedemann Schulz von Thuns Miteinander … Mehr Von Büchern, Quoten, Urlaub und Arbeit

Fröhlich lachend in der Gaskammer

„Am liebsten hätte ich sie gefragt, ob sie sich das Bild ins Familienalbum kleben wollen, direkt neben den Schnappschuss vom tragischen Autounfall letzte Woche“, empört sich meine Kollegin. Ich kann ihre Fassungslosigkeit verstehen. Mir steht ebenfalls der Mund offen, als sie von ihrem Erlebnis am vergangenen Wochenende berichtet. Wie kommt man auf die Idee, sich … Mehr Fröhlich lachend in der Gaskammer